10.03.2017

Eine Reise durch Zalando City

Mit dem Geschäftsbericht 2016 geht Zalando neue Wege – strategisch, inhaltlich, aber vor allem auch technologisch.

Mit dem Geschäftsbericht 2016 geht Zalando neue Wege – strategisch, inhaltlich, aber vor allem auch technologisch. Gemeinsam haben wir eine einzigartige Virtual Reality geschaffen, mit der Nutzer in die Welt von Zalando eintauchen können. Einblicke in ein Projekt, das intensive Zusammenarbeit sowie viel Kreativität erforderte – und auf das alle Beteiligten besonders stolz sind!

Am Anfang stand die Idee: einen Geschäftsbericht zu schaffen, der nicht nur den Erfolg von Europas größter Online-Modeplattform verdeutlicht, sondern dessen Konzept gleichzeitig auch Zalandos einzigartige Strategie widerspiegelt. Zalando verbindet eine tiefe Leidenschaft für Fashion mit großer Begeisterung für Technologie, um immer wieder neue Services zu ermöglichen. Wir fanden, das passt perfekt zu unserer Agentur. Denn was für Zalando die Mode, ist für uns die Kreation – und die Begeisterung für Technologie teilen wir allemal.

So haben uns schon die Vorbereitungen für den Pitch im Sommer große Freude bereitet. Unser Motto dabei: immer groß denken. Denn wir wussten: Zalando tut das auch. Wir setzten deshalb auf ein Konzept, das spannende Geschichten aus dem Unternehmen und ein mutiges Layout mit einer echten technologischen Innovation verband und auf dem konzeptionellen Briefing von Zalando, die Stadtmetapher weiter auszubauen, aufsetzte: Wir wollten Virtual Reality nutzen, um das Geschäft von Zalando nicht nur zu beschreiben, sondern hautnah erlebbar zu machen. Ein voller Erfolg: MPM erhielt den Zuschlag für das Mammutprojekt, das uns in den kommenden Monaten intensiv beschäftigen, aber jederzeit begeistern sollte.

Das Medienportfolio des Zalando Geschäftsberichts 

Gemeinsam entwickelte das Team aus Zalandos und MPM’lern nun „Zalando City“, eine europäische Metropole, die Heimat aller „Fashion Addicts“ und „Tech Nerds“, in der Mode überall und jederzeit verfügbar ist. In der Kunden sich nicht nach der Paketlieferung richten müssen, sondern umgekehrt. In der die Grenzen zwischen Unternehmen und Gesellschaft verschwimmen. Wir wollten Stakeholder mit auf eine Reise nach „Zalando City“ nehmen, und entwickelten daraus das inhaltliche Konzept sowie das Medienportfolio. 

Als Printbeilage entschieden wir uns für einen Reiseführer im klassischen Format, der Lust auf einen Trip nach Zalando City machen sollte. Wir recherchierten an den Standorten in Berlin, sprachen mit zahlreichen Zalandos – über ihre Arbeit, ihr Unternehmen und dessen Strategie – und waren erstaunt über die Offenheit, die diese Gespräche auszeichnete. Die Stories sollten ehrlich sein, hieß es bei Zalando, und echte Einblicke in das Unternehmen gewähren. Wir finden, das ist gelungen. 

Willkommen in Zalando City. Das Video zum Projekt.

Lange tüftelten wir gemeinsam am richtigen Look für die Zalando City. Einladend sollte sie sein, voller Leben und europäischem Flair. Im Online-Geschäftsbericht dient die 360°-Ansicht der Stadt als zentraler Anlaufpunkt für zusätzlichen multimedialen Content: Interviews zur Entwicklung des eigenen Logistiknetzwerks, Rückblicke auf Events wie die Bread&Butter und das Hello Festival, 360°-Einblicke in die Berliner Fashion- und Tech-Standorte sowie die Logistikzentren von Zalando.

Herzstück des Gesamtprojekts ist die App, über die Nutzer in die Zalando City eintauchen können. Ausgewählte Zielgruppen erhielten eine im Reisekoffer verpackte Cardboard-Brille, die das volle Virtual-Reality-Erlebnis ermöglicht. Für alle anderen ist die App aber auch in der 360°-Ansicht verfügbar.

Nach 5 Monaten, 7 Drehtagen, gefühlten tausend Kannen Kaffee und unzähligen Telefonkonferenzen konnte der Geschäftsbericht am 1. März live gehen und wir sind alle sehr stolz auf das Ergebnis.

Hier gibts den Onlinebericht zu lesen: https://geschaeftsbericht.zalando.de/2016

Und wer die VR App ausprobieren möchte, kann sie sich hier herunterladen:

iOS: https://itunes.apple.com/de/app/zalando-city-guide/id1203734531?mt=8
Android: play.google.com/store/apps/details