07.09.2016

Das MPM-Workshopprogramm kurz erklärt

Von Conference bis Roadshow: Wir zeigen, was hinter den Veranstaltungsformaten steckt.

Conference, Roadshow, Workshop – das sind unsere Veranstaltungsformate seit fast fünf Jahren. Obwohl die Formate ähnlich geblieben sind, haben sich die Veranstaltungsschwerpunkte und auch die Teilnehmer ständig verändert. Die Konferenzen werden größer, die Workshops umfangreicher – und für unsere Roadshow verlassen wir sogar immer häufiger unser schönes Mainz. 

Die MPM Conference ist mit etwa 60 bis 80 Teilnehmern unsere größte Veranstaltung und somit auch unser Highlight – organisatorisch sowie auch programmtechnisch. Im Fokus stehen Praxis-Beispiele, Trends und Analysen, die von versierten Referenten aus Wissenschaft und Praxis vorgetragen werden. Auf der ganztägigen Veranstaltung wollen wir als Ausrichter den Erfahrungsaustausch und das Networking zwischen den Kommunikationsverantwortlichen in den Unternehmen vorantreiben und die aktuellen Themen und Trends voranbringen. Da die Resonanz immer größer wird, werden wir in diesem Jahr erstmals sogar zwei Konferenzen anbieten.

Die MPM Workshops dauern einen halben Tag und finden in unserem Konferenzraum in Mainz statt. Im „Konfi“ – wie wir ihn hier alle nennen – halten wir themenbezogene Vorträge zu den aktuellen Trends, präsentieren herausragende Kundenbeispiele und zeigen in Live-Präsentationen, mit welchen Systemen wir unsere Projekte technisch realisieren. Je nach Teilnehmerkreis entstehen dabei oft Diskussionen oder Fragen, die nicht nur wir als Referenten beantworten, sondern die auch zwischen den Teilnehmern gelöst werden. Wir beobachten immer wieder, dass im Verlauf der Veranstaltung ein Dialog entsteht, der jeden Workshop individuell werden lässt. Deswegen haben wir uns bewusst für die Bezeichnung Workshop entschieden, auch wenn wir uns hier nicht in Kleingruppen zusammensetzen und den Moderationskoffer auspacken.

Die MPM Roadshows sind prinzipiell ähnlich aufgebaut wie unsere Workshops. Allerdings haben wir kein Schwerpunktthema, sondern versuchen in knapp fünf Stunden, unser gesamtes Produktportfolio vorzustellen. Keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass wir Geschäftsberichte, Mitarbeiter- und Kunden­magazine konzipieren, designen und produzieren und zusätzlich noch die entsprechenden Softwarelösungen wie beispielsweise unser Redaktionssystem anbieten und vertreiben. Von Mediendatenbanken und Web-to-Print-Systemen ganz zu schweigen. Wie der Name Roadshow schon sagt, sind wir dabei nicht nur in Mainz unterwegs, sondern in (fast) allen Himmelsrichtungen in Deutschland.


Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Die jeweiligen Programme (auch als Download) und die Onlineanmeldung gibt es unter www.mpm.de/veranstaltungen