16.05.2018

MPM-Roadshow: Inhalte statt Kaffeefahrt

MPM ist wieder unterwegs und gibt interessierten Experten der Unternehmenskommunikation Einblicke in Erfahrungen...

... von den neuesten Trends der Konferenz South by Southwest (SXSW) über Trends aus dem Reporting bis zu neuen Chancen für hochwertigen Content und systemische Unterstützung durch innovative Technologien.

Künstliche Intelligenz, Internet ohne Screens, Datenschutz und Mixed Reality – technologiegetriebene Trends eröffnen der Unternehmenskommunikation neue Möglichkeiten. Und stellen sie gleichzeitig vor neue Herausforderungen. Doch was bedeuten die Trends konkret für die interne und externe Kommunikation von Unternehmen? Sind sie überhaupt relevant? Wie bereitet man sich auf die Veränderungen vor? Erste Ansätze und Thesen, wie in Zeiten des Umbruchs erfolgreiche Unternehmenskommunikation möglich ist, waren eines der Themen auf der MPM-Roadshow in Hamburg und Berlin.

MPM-Trendmonitor: erste Ergebnisse der Berichtssaison 2017

Außerdem auf der Agenda: die neuesten Erkenntnisse zu Entwicklungen im Reporting aus dem Trendmonitor. Erkennbar ist demnach ein deutlicher Trend, auf die gedruckte Version des Geschäftsberichts zu verzichten. So stellt nur noch gut die Hälfte aller Dax-30-Unternehmen eine Printversion ihres Berichts zur Verfügung, alle bieten jedoch ein PDF an. Auffällig: Die Zahl der in Full-HTML umgesetzten Geschäftsberichte nimmt über die vergangenen vier Jahre betrachtet ab. Ob dieser Trend dem tatsächlichen Nutzerverhalten der Zielgruppe entspricht, erhebt MPM aktuell in Kooperation mit der Universität Leipzig und dem Marktforschungsinstitut IMR Frankfurt im Rahmen einer Studie zu crossmedialen Geschäftsberichten. Damit sollen erstmals fundierte, empirische Erkenntnisse zu den Zielen der Unternehmen und Nutzungsbedürfnissen der Zielgruppen gewonnen werden.

Von Content Marketing bis Softwarelösungen

Mit dem Zwiespalt vieler Unternehmenskommunikatoren beim Kategoriebegriff Content Marketing räumte ein weiterer Vortrag auf. Was ist dran am Hype um Content Marketing und was hat sich tatsächlich geändert? Die Zahl der Kanäle ist enorm gewachsen, klassische Werbeinhalte funktionieren in diesem Kontext kaum noch und neue Technologien bieten vielfältige Möglichkeiten für crossmediale Kommunikation und systemische Unterstützung. Am Kerngedanken von Corporate Publishing, mit Qualität der Inhalte Aufmerksamkeit bei den Zielgruppen zu gewinnen, hat sich indes nichts geändert.

Außerdem erhielten die Roadshowteilnehmer einen Einblick in die Funktionen verschiedener Systeme, die MPM seinen Kunden anbietet. Live-Demonstrationen des Newsroom-Planungstools, des Redaktions­systems MPM Online Publisher sowie des MPM Digital Asset Management-Systems lieferten den Teilnehmern konkrete Ansätze, wo und wie ihre Arbeit durch moderne Technologien unterstützt werden kann.

Die MPM-Roadshow macht bis Ende des Jahres noch Station in Stuttgart (7.6.), München (18.9.), Düsseldorf (25.9.) und Frankfurt (15.11.). Melden Sie sich jetzt kostenfrei an!